Jahreshauptversammlung 2018

(kn)Ein sehr ereignisreiches Geschäftsjahr für den Rippenweierer Sportverein war es, über das die 2. Vorsitzende Eva-Maria Moosmüller in der gut besuchten Jahreshauptversammlung berichtete.

Vor den anwesenden Mitgliedern, darunter dem Ehrenvorsitzenden Siegmund Grieb, den Ortschaftsräten  Frank, Groß, Knörr und Paul, ließ sie noch einmal eine große Zahl verschiedener Veranstaltungen Revue passieren, die vom Verein organisiert worden waren.

Das gut besuchte Kindertheater im März, eine tolle Kerwe mit überzeugendem Programm, der mit vielen Helfern und Unterstützern durchgeführte Bau des Vordachs am Sportplatz, der wunderbare Liederabend mit  „Salto Vocale“, Martin & Christian sowie Mitgliedern des Weinheimer Mandolinenclubs, die Nikolausfeier, der Neujahrsempfang, die Kinderfaschings-Party und die Après-Ski-Party unter dem neuen Vordach waren die Highlights eines beachtlichen Jahresprogramms. Moosmüller bedankte sich bei den vielen Helferinnen und Helfern und erwähnte beispielhaft das unermüdliche Wirken der Kulturausschussvorsitzenden Karina Stine.

Auf großes Interesse stießen auch die Berichte der Abteilung „Kinderturnen“ (Alina Ehret), der Seniorenabteilung (Anita Weber), der Tischtennis – Abteilung (Dominik Stern), der Fußballjugend (Thorsten Göpfert) und der Aktiven-Fußballmannschaft (Thorsten Göpfert), der Beckenboden-Gymnastik (Ingeborg Stein), der Schach-Abteilung (Christian Körner), der Aerobic-Abteilung (Daniela Schmietendorf) und der Gesamt-Jugend (Daniela Schmietendorf, Andrea Ehret).

Der Bericht der Kassiererin Sybille Bickel verwies einerseits auf die Kosten, die der notwendige Bau des Vordaches verursacht hatte, andererseits auch auf erfreuliche Einnahmen, die durch die Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen erwirtschaftet werden konnten. Die Kassenprüfer Julian Mohr und Jens Weigold bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die einstimmig befürwortete Entlastung des Vorstandes.

Nach einem Jahr Vakanz und mit großer Erleichterung der Mitglieder konnte mit dem 24-jährigen Studenten Dennis Bickel wieder ein neuer 1. Vorsitzender gewählt werden. Der neue Vereinschef wohnt in Rippenweier und ist schon seit seiner Kindheit  aktiver Fußballer beim SVR. Er sieht sein Amt als Herausforderung an, der er sich gerne stellen möchte. Die anderen Vorstandsmitglieder versprachen ihm dabei ihre Unterstützung! Bestätigt in ihren Ämtern wurde die 2. Vorsitzende Eva-Maria Moosmüller, die 1. Kassiererin Sybille Bickel, die 2. Schriftführerin Ivonne Bickel, der Beisitzer Aktive Bernd Gärtner, die Beisitzerin Jugend Daniela Schmietendorf. Neu gewählt wurden Louis Krämer als 2. Pressewart und David Grieb als 2. Kassenprüfer.

Neues Ehrenmitglied wurde Theo Groß, der seit 1985 als Übungsleiter für die Fitness  „Jedermänner“ sorgte. Vorstandsmitglied Thomas Knörr lobte seine Zuverlässigkeit und seinen vorbildlichen Einsatz im Vereinsleben seit vielen Jahrzehnten. Nachdem die Jedermann-Abteilung seit Anfang des Jahres nicht mehr existiert, möchte Groß nun eine Wander-Abteilung aufbauen, die sich in Zukunft zunächst ab 3. April dienstagmorgens um 9:00 Uhr vor dem Rathaus trifft. Weitere Aktionen werden geplant.

Zu Beginn der Versammlung gedachte man der verstorbenen Mitglieder Gertrud Firzlaff, Karl Schmitt (Ehrenmitglied) und Karl-Heinz Schmitt.


No Replies to "Jahreshauptversammlung 2018"


    Got something to say?

    Some html is OK