Jahreshauptversammlung 2016

(kn) Zahlreiche erfolgreiche Veranstaltungen des Vereins ließ der 1. Vorsitzende Sascha Pröhl bei der Generalversammlung des SV 1948 Rippenweier bei seinem Rechenschaftsbericht Revue passieren, und auch die Berichte der verschiedenen Abteilungen zeugen von einem sehr aktiven Beitrag des größten Vereins im Odenwälder Stadtteil Weinheims. Kindermaskenball, Nikolausfeier, Faschingsball, kulturelle Veranstaltungen mit Martin Grieb und Christian Rupp, das Odenwälder Fest, eine Veranstaltung mit Matz Scheid – dies sind alles Beiträge, die neben dem sportlichen Tagesprogramm das Dorfleben bereichern und auch der Vereinskasse ein Plus bescherten, wie Kassenwartin Sybille Bickel in ihrem Kassenbericht erfreut bestätigte. Dass nach wie vor die sportlichen Aktivitäten im Mittelpunkt des Vereinsgeschehens stehen, zeigten die Berichte der verschiedenen Abteilungen.

Die Aerobic-Abteilung, die aktiven Fußballer, die Fußball-Jugend, die Jedermann-Abteilung, das Kinderturnen, das Kinder-Geräteturnen, die Tischtennis-Abteilung, die Seniorengymnastik und die Beckenbodengymnastik stehen für eine für eine bunte Palette an Sportmöglichkeiten für Jung und Alt und die Berichte der Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter sowie für die Gesamtjugend fielen erfreulich positiv aus. Gesucht werden jedoch noch Personen, die sich insbesondere im Fußball-Aktiven Bereich und in der Fußballjugend dauerhaft und verlässlich engagieren. Nach dem Kassenprüfer Lars Schmitt die Vorstandschaft entlastet hatte, brachten die mit Spannung erwarteten Neuwahlen einen Generationswechsel: Als Nachfolgerin für Bärbel Fietz, einem Urgestein des SV, die als 2. Vorsitzende nicht mehr kandidierte, wurde Eva-Maria Moosmüller gewählt. Pröhl bedankte sich bei Bärbel Fietz für die geleistete Arbeit und Vorstandsmitglied Thomas Knörr würdigte ihre Lebensleistung nach fast 40-jähriger verantwortlicher Tätigkeit im Verein. Als langjährige Jugendleiterin und spätere 2. Vorsitzende lag ihr vor allem die Jugend am Herz, für die sie schon früh Freizeiten organisiert hatte. Maßgeblich war sie auch an der Gestaltung der 50-Jahrfeier des Sportvereins beteiligt sowie bei der Organisation von Vereinsausflügen und zahllosen Veranstaltungen. Ihre Nachfolgerin Eva-Maria Moosmüller ist in der Vorstandschaft ebenfalls keine Unbekannte: Sie war bereits mehrere Jahre Schriftführerin. Bei den Vorstandswahlen wurde die Kassiererin Sybille Bickel, die 2. Schriftführerin Yvonne Bickel, der Beisitzer-Aktive Bernd Gärtner und die Beisitzerin-Jugend, Daniela Schmietendorf, in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kassenprüfer wurde Jonas Bothe. Zu Beginn der Veranstaltung wurde der verstorbenen Mitglieder Marianne Jörder, Fritz Pfrang, Walter Wetzel und Peter Bittermann gedacht. Zwei Großveranstaltungen muss der SV 1948 demnächst organisieren: Den Vortrag des Extrem-Bergsteigers Hans Kammerlanders am 6. November und die Kerwe im Mai 2017.

Das Organisationsteam für beide Veranstaltungen sucht noch Mitstreiter. Interessenten melden sich bei Thomas Knörr, Tel. 06201-54168


No Replies to "Jahreshauptversammlung 2016"


    Got something to say?

    Some html is OK